Gitarre solo

„Gitarrenmusik zum Niederknien“

Romantische und virtuose Gitarrenmusik in technischer Perfektion und charismatische Bühnenausstrahlung- die Presse bejubelt die Auftritte von Heike Matthiesen in den höchsten Tönen, und das Publikum liebt die kommunikative Künstlerin für ihre sichtbare Hingabe an die Musik!

 

Programme:

Alhambra Spanische Leidenschaft und verträumte Klänge, Temperament und Traumreise

Mozartvariationen Große Meister auf kleinem Instrument, Schubert, Beethoven, Mozart und Chopin in historischen Transkriptionen

Orfeo Musik über die Macht der Musik von Gluck des Bossa Nova, ein Programm für neugierige Ohren

Guitar Ladies Wussten Sie wie viel wunderbare Musik es für Gitarre auch von Komponistinnen gibt?

Goethe und die Gitarre Ein unbekanntes Kapitel aus dem Leben des Dichters, Musik und Texte zu Mozart, Marianne von Willemer und dem Musikleben im frühen 19. Jahrhundert

 

Über Heike Matthiesen:

Heike Matthiesen lebt in Frankfurt, konzertiert aber weltweit. Nach frühem Klavierunterricht wechselte sie erst mit 18 zur Gitarre, begann bereits ein Jahr später ihr Studium in Frankfurt und arbeitete dann als Orchesteraushilfe in der Oper. Viele Kammermusikkonzerte folgten. Erst angeregt durch die Begegnung mit Pepe Romero, bei dem sie Meisterschülerin wurde, legte sie ihren Schwerpunkt auf Solokonzerte. Heute hat sie in vielen Ländern gespielt, 3 Solo-CDs veröffentlicht und wird oft zu internationalen Festivals und Jurys eingeladen. In ihrem Kalender finden sich aber neben Solokonzerten auch immer wieder Hauskonzerte und hochklassige Events.

In ihren Konzerten erzählt sie gerne etwas zu den Stücken, gerade im kleinen Rahmen entsteht so eine besondere Kommunikation mit den Zuhörern.